PEGIDA marschierte am Montag, den 23.05.2016 durch die Dresdner Neustadt.
Hooligans kündigten an „Linksextreme Gewalt bekämpfen – holen wir uns die Neustadt!“ Treffpunkt war 17:30 Uhr Ackis Sportbar am Straßburger Platz. Dort stiegen etwa 70 Personen in die Straßenbahnlinie 13 Richtung Mickten um von der Haltestelle Bautzener/ Rothenburger Straße zur PEGIDA Kundgebung zu gelangen.
Die Gruppe Hools gelangte allerdings nur bis zur Rosa-Luxemburg-Platz. Dort wurden sie von der Polizei aufgehalten. Diese stellte die Identitäten fest, einige der teils Vermummten widersetzten sich dieser Maßnahme, daraufhin kam es zum Einsatz von Pfefferspray.

Trotz des starken Gewitters sammelte sich am Rosa-Luxemburg-Platz bunter Protest gegen die rechten Hooligans. Nach der Identitätsfeststellung entließ die Polizei die Personen einzeln über die Albertbrücke.