Am Montag, den 19.01.2015 verbot die Dresdner Polizei alle für diesen Tag geplanten
Demonstration, sowie dazugehörige Gegenveranstaltungen, nach „Terrordrohungen“ gegen PEGIDA-Mitbegründer Lutz Bachmann.
Die Allgemeinverfügung, die zum Verbot aller Versammlungen in Dresden führte, kam in einer Zeit zustande, in der Europa noch unter den Eindrücken nach des Anschlags auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ am 07.01.2015 in Paris stand.

http://http://www.polizei.sachsen.de/de/dokumente/PDD/20150118XAllgemeinverfXgung.pdf